Aug 242012
 

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem deutschen Schulsystem

Auswendig lernen, statt selber zu denken.

Sich anpassen, sich ducken, statt eigene kreative Wege zu gehen.

Einfach tun, was einem gesagt wird, statt unangenehme Fragen zu stellen.

Wollen wir das?

Denken unerwünscht geht mit den Ansätzen des deutschen Schulsystems hart ins Gericht. (Bucher)

Felix R. Paturi: Denken unerwünscht

Wie deutsche Schulen hochbegabte Kinder traumatisieren

– Erscheint am 12. Sept. 2012 –


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 222012
 

Jedes Kind hat vielseitige, wertvolle Begabungen. Das kann die Neurowissenschaft schon längst belegen. Also weg mit dem Begabungskonzept aus dem vorigen Jahrhundert. Endlich weniger Frust und Stress bei der »Erziehung« und vor allem mehr Chancen für alle unsere Kinder. Dieses Buch entlastet Eltern und Schulen von quälender Fixierung auf Bestnoten und bietet die überfällige Perspektive in einer seit Jahren festgefahrenen Bildungsdebatte.

Unsere Vorstellung von Begabung und »Intelligenz« ist grundlegend falsch, sagt der Neurobiologe und Bestsellerautor Gerald Hüther. Eltern und Schulen tun zwar alles, um die Fähigkeiten unserer Kinder zu fördern. Aber unser aus dem vorigen Jahrhundert stammendes Schul- und Bildungssystem ist noch immer viel zu stark auf Wissensvermittlung und das Erreichen guter Zensuren fokussiert. Mit seinen Selektionskriterien bringt es zwar Einserschüler und -studenten hervor, die dann aber im Berufsleben allzu oft versagen. Auf der Strecke bleiben viele ungenutzte und frustrierte Talente, und diesen Irrweg beschreiten wir schon viel zu lange.

Gerald Hüther legt dar, wie sich das kindliche Gehirn entwickelt, welche Begabungen in jedem Kind angelegt sind, und was Kinder und Jugendliche brauchen, um ihre besonderen Talente entfalten zu können. Der »stern«-Reporter Uli Hauser beschreibt die Bedingungen, unter denen Kinder gegenwärtig aufwachsen. Da passt fast nichts zusammen. Hüther und Hauser fordern deshalb ein radikales Umdenken. (Knaus Verlag)

Gerald Hüther / Uli Hauser: Jedes Kind ist hoch begabt

Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 162012
 

Schonungslos deckt die mehrfache Bestseller-Autorin Karin Jäckel die falschen Konzepte unseres Bildungsystems auf. Ein Appell an Bildungspolitiker, Lehrer und Eltern, es endlich besser zu machen.

Karin Jäckel schildert die Geschichte unseres Schulsystems – und die Hartnäckigkeit, mit der an Fehlentwicklungen festgehalten wird, statt auf die Anforderungen unserer modernen Gesellschaft flexibel zu reagieren. Dazu treten Eltern und Lehrer oft unversöhnlich gegeneinander auf – aber es sind die Kinder, die die Zeche bezahlen müssen: durchgereicht und abgewickelt verlassen sie die Schule in eine unsichere Zukunft. (Beltz)

Karin Jäckel: Störfall Schule

Unsere Kinder: Durchgereicht und abgewickelt?


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 102012
 

An unseren Schulen herrscht Bulimie-Lernen. Lehrstoff wird ungekaut heruntergeschlungen und unverdaut wieder erbrochen für Prüfungen. Nachhaltigkeit gibt es nicht. Von Einsicht und Verstehen keine Spur! Gerade das Wichtigste wird zu allererst vergessen oder niemals verstanden.

Es verbleibt ein Pseudowissen, was nur deshalb kaum auffällt, weil die ganze Gesellschaft an der Bildungshochstapelei teilhat. Der Mündige Bürger ist ein Phantom! Das – und nicht die PISA- oder eine sonstige Pseudokatastrophe – ist die wahre Bildungskatastrophe!

Der Umfang der Lehrpläne muss um mindestens 90 Prozent gekürzt werden. Dann wird das Wissen, das tatsächlich übrig bleibt, nicht nur viel größer sein als bisher, sondern auch viel essenzieller. Und der Leistungsdruck wird gleichzeitig deutlich verringert. (Spektrum Akademischer Verlag)

Thomas Städtler: Die Bildungs-Hochstapler

Warum unsere Lehrpläne um 90% gekürzt werden müssen


Continue reading »

GD Star Rating
loading...