Okt 172012
 

Der populäre Bildungskritiker Peter Struck setzt sich mit den Ergebnissen der aktuellen Bildungsstudien und der durch sie ausgelösten Debatte auseinander.

Struck präsentiert eigene Konzepte zur Behebung der Mängel im deutschen Bildungssystem. Er tritt für ein partnerschaftliches Schulsystem ein, in dem der Lehrer sich als Lerncoach für seine Schüler versteht. (Primus Verlag)

 

Peter Struck: Die 15 Gebote des Lernens

Schule nach PISA

 


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 242012
 

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem deutschen Schulsystem

Auswendig lernen, statt selber zu denken.

Sich anpassen, sich ducken, statt eigene kreative Wege zu gehen.

Einfach tun, was einem gesagt wird, statt unangenehme Fragen zu stellen.

Wollen wir das?

Denken unerwünscht geht mit den Ansätzen des deutschen Schulsystems hart ins Gericht. (Bucher)

Felix R. Paturi: Denken unerwünscht

Wie deutsche Schulen hochbegabte Kinder traumatisieren

– Erscheint am 12. Sept. 2012 –


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 102012
 

An unseren Schulen herrscht Bulimie-Lernen. Lehrstoff wird ungekaut heruntergeschlungen und unverdaut wieder erbrochen für Prüfungen. Nachhaltigkeit gibt es nicht. Von Einsicht und Verstehen keine Spur! Gerade das Wichtigste wird zu allererst vergessen oder niemals verstanden.

Es verbleibt ein Pseudowissen, was nur deshalb kaum auffällt, weil die ganze Gesellschaft an der Bildungshochstapelei teilhat. Der Mündige Bürger ist ein Phantom! Das – und nicht die PISA- oder eine sonstige Pseudokatastrophe – ist die wahre Bildungskatastrophe!

Der Umfang der Lehrpläne muss um mindestens 90 Prozent gekürzt werden. Dann wird das Wissen, das tatsächlich übrig bleibt, nicht nur viel größer sein als bisher, sondern auch viel essenzieller. Und der Leistungsdruck wird gleichzeitig deutlich verringert. (Spektrum Akademischer Verlag)

Thomas Städtler: Die Bildungs-Hochstapler

Warum unsere Lehrpläne um 90% gekürzt werden müssen


Continue reading »

GD Star Rating
loading...
Aug 232011
 


Unser Bildungssystem hat versagt: Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland kann nicht richtig lesen, schreiben, rechnen. In keinem anderen Industrieland ist der schulische Erfolg eines Kindes so abhängig von Herkunft und Bildungsstand der Eltern wie bei uns. Unbildung ist aber nicht nur das Problem der Ungebildeten – sie gefährdet unsere Gesellschaft als Ganzes, denn die Kosten unseres Sozialsystems explodieren. Wenn wir das Wohl unserer Gesellschaft und das Überleben unserer Volkswirtschaft sichern wollen, müssen wir dringend handeln.

Mit Jörg Dräger benennt ein ausgewiesener Fachmann nicht nur die Probleme unseres Bildungssystems und ihre dramatischen Folgen, sondern zeigt auch konkrete Lösungen auf. Klaus von Dohnanyi ordnet die Vorschläge gesellschaftspolitisch ein. Nur wenn wir alle für die Bildung unserer Kinder Verantwortung übernehmen und Kitas, Schulen und Ausbildung angemessen auf die Bedürfnisse einzelner Kinder und die Veränderungen unserer Gesellschaft reagieren, finden wir den Weg aus der Bildungskrise. (dva)

Jörg Dräger / Klaus von Dohnanyi: Dichter, Denker, Schulversager

Gute Schulen sind machbar – Wege aus der Bildungskrise


Continue reading »

GD Star Rating
loading...